ZUSAMMENFASSUNG

45 Kilo Übergewicht, vollgepumpt mit Steroiden und diagnostiziert mit einer schweren Autoimmunerkrankung: Joe Cross ist am Ende seiner Kräfte und am Ende seiner Hoffnung. Wenn er in den Spiegel blickte, sah er einen 140-Kilo-Mann mit einer Wampe größer als ein Wasserball und einem Weg vor sich, der zu keinem guten Ende führen würde — einen Fuß hatte er bereits im Grab, beim anderen fehlte nicht mehr viel. FAT, SICK & NEARLY DEAD ist ein inspirierender Film über Joes persönliche Mission zur Wiedererlangung seiner Gesundheit.

Da Ärzte und konventionelle Medizin Joe auf lange Sicht nicht helfen können, wendet sich Joe der einzigen Möglichkeit zu, die ihm noch bleibt: der Fähigkeit seines Körpers, sich selbst zu heilen. Er kehrt Junk Food den Rücken zu, legt einen Schwur ab, für die nächsten 60 Tage nur noch frisch gepresste Frucht- und Gemüsesäfte zu trinken und macht sich mit Entsafter und Generator im Gepäck auf den Weg. Auf seiner 3000-Meilen-langen Reise hat Joe nur ein Ziel vor Augen: von den Medikamenten loszukommen und von nun an einen ausgewogenen Lebensstil zu führen.

Er spricht mit über 500 Amerikanern über Ernährung, Gesundheit und ein langes Leben und trifft schließlich an einem Truck Stop in Arizona auf einen LKW-Fahrer, der an derselben seltenen Krankheit leidet. Phil Staples ist mit 195 kg krankhaft übergewichtig und wahrscheinlich etwa einen Cheeseburger von einem Herzinfarkt entfernt. Während Joe dabei ist, seine Gesundheit wiederzuerlangen, beginnt Phil seine eigene Reise in Richtung Genesung.

Was dabei herauskommt, ist schlichtweg erstaunlich – eine inspirierende Geschichte über Heilung und menschliche Verbundenheit.
FAT, SICK & NEARLY DEAD ist teils Road Trip, teils Selbsthilfemanifest und setzt sich über das traditionelle Dokumentationsformat hinweg, um eine unkonventionelle, aufbauende Geschichte über zwei Männer aus verschiedenen Welten zu erzählen, die beide erkennen, dass niemand anderes ihr Leben retten kann als sie selbst.





WO KANN ICH DEN FILM SEHEN?

Sie können die DVD Fat, Sick and Nearly Dead in unserem offiziellen Store kaufen.
Sie können das Buch zu Fat, Sick and Nearly Dead in unserem offiziellen Store kaufen.
Sie können den Film auf Hulu, Netflix und Amazon streamen.

ÜBER DIE FILMEMACHER

JOE CROSS

Director/Executive Producer

Joe Cross ist ein australischer Unternehmer und Investor, der früh in Unternehmen mit hohem Wachstumspotential investiert. Dabei lässt er Geld unter anderem in die Bereiche Mode, Transport, Eigenkapitalfinanzierung, Derivatehandel, frühkindliche Bildung, Baustahlvertrieb sowie Gesundheit und Wohlbefinden fließen.

>Lesen Sie mehr

KURT ENGFEHR

Director

Kurt Engfehr wuchs in einem Arbeitervorort von Detroit, USA, in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Stahlwerk auf. Nach erlebnisreichen Jahren, in denen er in verschiedenen Ecken der USA lebte, ließ er sich schließlich in New York City nieder, wo er als Avid-Editor bei HBO, NSMBC und im National Video Center arbeitete.

>Lesen Sie mehr

STACEY OFFMAN

Producer

Stacey Offman ist eine versierte Produzentin von Dokumentationen und nicht fiktionalen Fernsehsendungen und lebt in New York City. In den vergangenen elf Jahren produzierte sie zahlreiche Dokumentationen in Spielfilmlänge sowie eine Vielzahl an Sendungen und Serien für IFC, Comedy Central, F/X Network, History Television und die Canadian Broadcasting Corporation.

>Lesen Sie mehr

CHRISTOPHER SEWARD

Editor/Co-Producer

Christopher Seward blickt auf eine zehnjährige Erfahrung im Fernsehgeschäft zurück. Unter anderem war er TV-Editor bei PBS, A&E, The History Channel, Nickelodeon und dem Discovery Channel. Er war Cutter bei einer breiten Palette an Dokumentationen, darunter The History of African American Humour, AIDS at 21 sowie einige Folgen der Dokumentationsreihe Biography von A&E.

>Lesen Sie mehr

ALISON AMRON

Editor/Co-Producer

Alison ist seit über zwanzig Jahren als Cutterin tätig, hat umfassende Erfahrung sowohl mit langen als auch kurzen Dokumentationen und hat bereits mit etlichen Berühmtheiten zusammengearbeitet: von Regisseur und Oskarpreisträger Alex Gibney zum legendären Journalisten Bill Moyers.

>Lesen Sie mehr

JOHN MILLER-MONZON

Co-Producer

Miller-Monzon ist ein in New York lebender Produzent, Rechercheur und Entwicklungsberater. Unter seinen neueren Projekten befinden sich der Oscar-prämierte Dokumentarfilm DIE BUCHT sowie CRAZY LOVE, Gewinner des Indie Spirit Awards.

>Lesen Sie mehr

ROBERT MAC

Executive Producer

Robert Mac ist ein Filmemacher und Schriftsteller der zweiten Generation. Seine Werke wurden auf Festivals rund um den Erdball, darunter das Sundance Film Festival, gezeigt.

>Lesen Sie mehr

SHANE HODSON

Executive Producer

Shane Hodson ist ein Wirtschaftsprüfer aus Sydney, der Joe Cross in den vergangenen 5 Jahren bei der Verwaltung seines Anlageportfolios, darunter Reboot Media, unterstützte.

>Lesen Sie mehr

JAMIN MENDELSOHN

Production Manager

Jamin Mendelsohn ist seit 4 Jahren im Bereich Dokumentarfilmproduktion tätig. Ihre Arbeiten umfassen Morgan Spurlocks Where in the World is Osama Bin Laden? und What Would Jesus Buy? sowie die PBS-Serie e2 – Economies Of Being Environmentally Conscious. Darüber hinaus übernahm sie vor Kurzem die Produktionsleitung von Fat, Sick & Nearly Dead.

>Lesen Sie mehr

KAREN PELLAND

Associate/Field Producer

Karen Pelland ist eine freiberufliche Radiojournalistin, die gelegentlich bei Dokumentarfilmen mitarbeitet. Allerdings irrte sie vor ihrer Tätigkeit bei der öffentlichen Radiostation WBUR in Boston, die sie 1999 antrat, in den grauen Bürozellen der amerikanischen Geschäftswelt umher, ohne den Sinn des Ganzen jemals vollständig zu erfassen. Nach ihrem Umzug nach New York im Jahr 2002 reichte ihre Arbeit von freiberuflichen Radioauftritten über gemeinnützige Beratungsdienste bis hin zu Dokumentarfilmproduktion und Buchrecherche.

>Lesen Sie mehr